1. Tag des Schulsports: Bewegung, Spaß und Stars zum Anfassen

news
Der 1. Tag des Schulsports im Wiener Prater am Freitag, einen Tag vor dem größten Open-Air-Sportfestival war ein Hit für Schul-Kids und PädagogInnen! 1.780 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 15 Jahren aus 62 Schulen und 83 Klassen kamen an vier Sportstätten im Wiener Prater in Bewegung.

Die Aktion des Sportministeriums und der Bundes-Sportorganisation (BSO) war der bewegte Kick-off für die „Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit“, die vom Burgenland ab sofort auf ganz Österreich ausgeweitet wird.

Das Pilotprojekt im Burgenland war ein voller Erfolg, eine wissenschaftliche Studie, die am Montag von Sportminister Hans Peter Doskozil gemeinsam mit Bildungsministerin Sonja Hammerschmid präsentiert worden war, bestätigt den positiven Effekt auf die motorischen Fähigkeiten, die sich bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern signifikant verbesserten. „Der Tag des Schulsports ist ein bewegtes Zeichen, das wir setzen, um unser Erfolgsprojekt der Täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf ganz Österreich auszuweiten. Wir sehen an den Anmeldungen für den Tag des Schulsports, dass die Schulen Bewegungsangebote gerne nutzen. So verbinden wir Schule und Vereine über unsere Dachverbände“, freut sich Hans Peter Doskozil über das positive Feedback zum 1. Tag des Schulsports.

Kids übten mit Beachvolleyball-Vize-Weltmeistern Doppler/Horst
Die vier Sportanlagen im Wiener Prater (ASVÖ HC Wien, ASKÖ Sportzentrum Ballpark Spenadlwiese, Union Trendsportzentrum Prater, Wiener Leichtathletikverband) boten für angemeldete Schulklassen einen abwechslungsreichen Stationenbetrieb mit hunderten Sport- und Bewegungsmöglichkeiten. Die Vize-Weltmeister Clemens Doppler und Alex Horst zeigten interessierten Kids am Beachvolleyballplatz ihre Tricks, versuchten sich als Doppel im Padel-Tennis und eroberten die Kletterwand im Sturm. Natürlich nützten die begeisterten Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit für Autogramme und Selfies mit den Sport-Stars.

Tag des Schulsports kann wachsen
„Platz ist hier genug“, freut sich auch Rudolf Hundstorfer, Präsident der Bundes-Sportorganisation BSO. „Der Prater ist die ideale Umgebung für die bewegungshungrigen Schülerinnen und Schüler. Die Organisatoren von Fit Sport Austria und der Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und Sport Union haben mir versichert, dass wir auf unseren Sportanlagen im Prater an einem Tag des Schulsports noch mehr als 1.800 Kinder und Jugendliche in Bewegung bringen können.“

Alles bereit für den 17. Tag des Sports
Für den Tag des Sports am Samstag, 23.9.2017 war der Schultag quasi das offizielle Warm-up. Österreichs größtes Open-Air-Sportfestival mit seinen 122 Sportverbänden ist jedenfalls „ready for action“.Wenn das Wetter hält, werden bis zu 500.000 Besucherinnen und Besucher erwartet. 400 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler und mehr als 150 „Mach mit“-Sationen sorgen für einen Tag voller Bewegung und vielen Gewinnmöglichkeiten. Auf der Hauptbühne werden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler wie Überflieger Stefan Kraft und Snowboard-Queen Anna Gasser geehrt, als großer Musik-Act wird zum Abschluss des Tages um 18 Uhr Christina Stürmer beim Ö3 Live-Konzert den Wiener Prater rocken.
Mehr >>